Magisch einfacher Salat, schnell gemacht!

Brokkoli-Sellerie-Gesund-Rezept

Gerade im Urlaub ist es ja oft so, dass wir viel zu viel essen, … ist ja auch total verständlich, schließlich sind wir ja im Urlaub und wollen, dürfen und können uns etwas gönnen.

Wenn es dir da jedoch auch nur ansatzweise so geht wie mir, dann endet so ein Urlaub meistens mit einigen Kilos mehr im Gepäck. Nicht, weil ich so viele Sachen oder Souvenirs eingekauft habe, sondern da ist all das Eis, die Nachspeisen, die leckere Pasta, der eine oder andere Cocktail (momentan mag ich ja Pina Coladas grade mal wieder viel zu sehr 😉 ) und sonstige Leckereien, die sich auf meinem Bauch und Oberschenkel festgesetzt haben.

Nun bin ich keine, die ständig auf Diät geht, um abzunehmen. Ja, ein paar Kilos weniger wären fein, dann würde die Lieblingsjeans nicht ganz so zwicken. Allerdings bin ich mittlerweile soweit, dass ich sage, ich will auch leben und das Leben genießen. Und was sind da ein paar Kilos mehr oder weniger? Machen mich die weniger liebenswert? NEIN!

Was bei mir allerdings nach so einem Schlemmerurlaub stets ein Thema ist, ist mein Blähbauch, die Kopfschmerzen und generelles Unwohlsein, welches einfach von zu viel, und in meinem Fall, dem falschen Essen, herrührt. Sprich zu wenig frisches Gemüse und vollwertige Gerichte, dafür zu viel Junk-Food, wie Nudeln, Brot, Chips und Eis.

Und da ich gerade mal wieder in so einer Situation bin ;), habe ich eines meiner Lieblingsrezepte ausgepackt, um ein paar dieser kleinen Sünden vom Urlaub wieder gutzumachen, …

Es ist super easy und echt lecker, probier’s einfach mal aus und lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat!

Magischer Brokkolisalat

Menge: Für 2 Personen

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

ZUTATEN:

½ Kohlrabi

½ Brokkoli

½ Stangensellerie

1 kleine rote Zwiebel

2 EL Sonnenblumenkerne

2 EL Kürbiskerne

2 EL Sesam

DRESSING:

3 EL Kürbiskerne

3 EL Sonnenblumenkerne

80 ml Wasser

1 Zitrone

4EL Olivenöl

2 TL Dijon Senf

Salz

Pfeffer

Chiliflocken

Beginn mit dem Dressing, indem du die Kürbis – und Sonnenblumenkerne in eine kleine Schlüssel gibst. Wasser, Zitronensaft & Olivenöl dazugeben, gut vermischen und zur Seite stellen.

Gemüse gründlich waschen und dann alles ganz klein schneiden. Vor allem beim rohen Brokkoli ist es wichtig ihn ganz fein zu schneiden, so schmeckt er dann nämlich auch roh echt super gut!

Alles in eine große Schüssel geben, Sonnenblumen – und Kürbiskerne, sowie Sesam dazugeben.

Nun gib deine vorbereitete Dressingmischung in deinen Blender / Smoothiemaker oder Küchenmaschine. Salz, Pfeffer und Chiliflocken nach belieben dazugeben.

TIPP: Wenn du, so wie ich, nicht gerade eine scharfe Esserin bist, dann geh vorerst eher vorsichtig mit den Chili Flocken um.

Nachwürzen geht ja immer, aber rausnehmen, mmmmhhh, eher schwierig. 😉

Alles gut verblenden und zum Salat geben. Gut vermischen und genießen!

Zum Salat passt übrigens auch mein Zauberbrot total gut 🙂

EXTRATIPP: Ich liebe es, diesen Salat auch mit Hühnchenfleisch zu kombinieren.  Dazu nehme ich oft einfach das gekochte Hühnerfleisch von meiner Immunkraft Hühnersuppe, brate es ganz kurz in Butter oder Ghee ab, bisschen Salz und Gewürze nach Belieben dazu, fertig ist ein leckeres, vollwertiges Essen.

Mahlzeit und Enjoy!

Hallo! Ich bin Karin

Portraitfotografin und Mentorin für Frauen.

Karin-Ahamer-Fotografin-7641

Ich ermutige und begleite Frauen dabei zu sehen, wie schön, einzigartig und wertvoll sie sind. Für mehr Sichtbarkeit, Achtsamkeit und Lebensfülle.

Suchst du etwas?

Fragen? Interesse geweckt? Kontaktiere mich!

Schreib mir einfach, ich freu mich von dir zu lesen!

Das könnte dich auch interessieren:

MakeUp & Styling fürs Fotoshooting vom Profi

ALS EINE FRAU, DIE SICH SELBST NICHT SEHR VIEL SCHMINKT, WEISS ICH WIE WICHTIG ES IST, EINE VISAGISTIN AN BOARD...

Lockdown, Corona und Fotoshooting?

Fotoshooting während Corona Lockdown? Ja oder Nein? In den letzten Wochen haben mich einige Anfragen erreicht, ob denn Fotoshootings derzeit...

Jahreswort statt Neujahrsvorsätze

Neujahrsvorsätze? Ja oder Nein? Ich liebe den Beginn eines neuen Jahres. Es gibt dir die Möglichkeit das alte Jahr zu...